POLENTA MIT CHAMPIGNONS

REZEPTE FÜR KÄSELIEBHABER_INNEN #48: Gebratene Polenta-Schnitten mit Champignons

Polenta schmeckt nach Tessin, nach Sonnenstube, nach Ferien und überhaupt nach guter Laune. Historisch gesehen ist der Maisbrei aber eigentlich das Gegenteil, nämlich ein Arme Leute-Essen. Über die Jahrhunderte hat es die Polenta bis in die Sterneküche geschafft. Von Spanien bis nach Südrussland und Norditalien, bis heute erfreut sich die Polenta noch immer grosser Beliebtheit und natürlich gibt es etliche Variationen davon. Die Gaudis-Variante beinhaltet zusätzlich unser Liebstes, nämlich Käse, und schmeckt mit den zugegebenen Champignons himmlisch gut.

Zutaten für 4 Personen

300 g Polenta
1.25 l Wasser
1.5 TL Salz
schwarzen Pfeffer
100g geriebener Gaudis Extrahartkäse – die wilde EmmaGianna
Olivenöl
700g Champignons
2 Knoblauchzehen
Einige Salbeiblätter
evtl. Minzeblätter zur Dekoration

Zubereitung

1. Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Salz dazugeben. Polenta unter Rühren einrieseln lassen. Auf kleinem Feuer weiterköcheln lassen, bis die Polenta eindickt und leicht brodelt. Achtung: Es sollten sich keine Klümpchen bilden. 

2. Den Topf vom Herd ziehen und bei halb aufgelegtem Deckel gute 5 Minuten weiterquellen lassen. Gelegentlich umrühren. 

3. Wenn eine dickflüssige Masse entstanden ist, die Hälfte des geriebenen Käse unterrühren und die Polenta mit Muskat und schwarzem Pfeffer abschmecken. Anschliessend die Masse auf ein Backpapier ca. 2 cm dick ausstreichen und vollständig auskühlen lassen. 

4. In dieser Zeit die Champignons putzen und halbieren. 

5. In einer Bratpfanne ca. 4 El Öl erhitzen und die halbierten Knoblauchzehen zusammen mit einen Salbeiblättern bei mittlerer Hitze leicht braten, damit sie ihren Geschmack ins Öl abgeben. Salbei und Knoblauch herausnehmen und die frischen Pilze bei grosser Hitze unter ständigem Rühren goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

6. Jetzt die erkaltete Polenta in Rechtecke (oder Rauten) schneiden. 4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Polentaschnitten darin portionsweise in ca. 8 Minuten auf beiden Seiten goldgelb und knusprig braten. 

7. Die Pilze auf der gebratenen Polenta anrichten, mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen, mit frischer Minze (oder den übrig gebliebenen Salbeiblättern) dekorieren und servieren.

Dazu passt am besten ein grüner Salat mit Tomaten an einer leichten Vinaigrette.

En Guete!