Kürbisblüten

Rezepte für Käseliebhaber #29: Kürbisblüten mit Emmentaler

Das riecht nach Urlaub. – Den Duft von Sommer, Sonne und Urlaub holen Sie sich ganz einfach nach Hause mit unserem leckeren Kürbisblüten-Emmentaler Rezept. Dazu noch ein feines Glas Wein, und der Urlaub kann losgehen. Und das brauchts für die feinen frittierten Kürbisblüten:

12 Kürbisblüten (oder Zuchettiblüten)
Öl zum frittieren
1 Ei
80 g Mehl
300g Emmentaler in Würfel geschnitten
Prise Salz
180ml eiskaltes Mineralwasser 
einen Schluck Bier
etwas Salz

Zubereitung:

Kürbisblüten vorsichtig waschen und trockentupfen. Den Blütenstiel mit Stempel entfernen und einen Würfel Emmentaler in die Blüte tun.

Mehl, Ei, Salz, das eiskalte Mineralwasser und das Bier in einer Schüssel zu einem dünnflüssigen Teig verrühren und ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen das Öl In einer Frittierpfanne stark erhitzen. 

Jetzt werden die Kürbisblüten vorsichtig, eine nach der anderen, in den Teig getaucht. Mit den Fingern in Form ziehen und den überflüssigen Teig wegstreichen. 

Im heissen Öl einzeln kurz knusprig frittieren bis sie goldgelb sind. Mit einem Sieblöffel aus dem Fett holen und auf Haushaltpapier etwas abtropfen lassen. 

Wenn die Blütenstruktur noch gut erkennbar ist, sind die perfekt geworden. J

Die Blüten auf einer Platte an richten, mit etwas Salz bestreuen und warm servieren. En Guete.

Wir empfehlen euch dazu einen knackigen Blattsalat und wer mag ein kühles Glas Weisswein. 

So schmeckt Sommer. En Guete.