Rezepte für Käseliebhaber #33: Cremige Blumenkohl-Suppe mit Naturgold

Herbstzeit ist Erntezeit und Suppenzeit. Noch ist überall einheimisches Gemüse erhältlich, wie zum Beispiel der schmackhafte Blumenkohl. Er liefert uns die Vitamine B1, B6 und C. Wenn also die Nebelschwaden wieder dichter hängen, dann wärmt er nicht nur Geist und Seele, sondern tut unserem Körper auch gleichzeitig etwas Gutes als Vorbereitung für den Winter. Der beste Freund vom Blumenkohl ist natürlich, wie könnte es anders sein, Käse. Wir empfehlen unseren feinen Gaudis Naturgold. Wenn diese beiden zusammen finden, werden Suppenträume wahr. Probieren Sie’s aus.

Cremige Blumenkohl-Suppe mit Naturgold

Zutaten:

1 grosser Blumenkohl
2 Zehen Knoblauch
Gemüsebrühe
100g Naturgold, fein gerieben
1 EL Ricotta oder Rahm

Den Blumenkohl säubern und in Röschen zerteilen. Die Knoblauchzehen bei mittlerer Hitze in Öl einige Minuten anbraten und den Blumenkohl beigeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen bis der ganze Blumenkohl bedeckt ist und während 15 Minuten weich kochen. Einige schöne Blumenkohlröschen für die Dekoration heraus nehmen und abtropfen lassen. Den Rest weitere 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Knoblauchzehen entfernen, 1 EL Ricotta beigeben und die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Jetzt den fein geriebenen Naturgold vorsichtig einrühren, mit Pfeffer, wenig Muskat und wenn nötig Salz abschmecken.

Die bereit gelegten Blumenkohlröschen in Scheibchen schneiden, in Öl kurz anbraten und jede Portion damit und mit frischen Kräutern dekorieren. Einige Tropfen würziges Öl (z.B. Baumnuss- oder Chili-Öl runden den Geschmack exzellent ab. 


Dazu passen: Hausgemachte Grissini oder getoastetes Brot.

En Guete.