Unsere Produzenten

Nach Gaudis Rezeptur in Lizenz produziert

Seit 2021 produzieren unterschiedliche regionale Produzenten aus verschiedenen Regionen der Schweiz den Gaudis Käse in Lizenz nach unseren Rezepturen.

Die Zusammenarbeit mit regionalen Käsereien aus der ganzen Schweiz ermöglicht es Gaudis, sich breiter aufzustellen und neue Regionen zu erschliessen. Die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit liegen uns sehr am Herzen, und werden von uns auch mit den neuen Produzenten weiterverfolgt.

Extrahartkäse:

Fromagerie Amstutz

Die Käserei ist ein Familienbetrieb, betrieben von Menno Amstutz. Im Betrieb arbeiten sowohl sein Vater als auch teilweise seine Frau Carla mit. Das Erfolgsprodukt der Käserei Amstutz ist der Tête de Moine AOP. Daneben stellen sie auch lokale Spezialitäten, wie z. B. den Moron-Bio, Fornet und Gruyère AOP her, und sind national wie auch international für ihren guten Käse bekannt.
Mehr als 6.4 Mio. KG beste Gebirgsmilch von gesunden Kühen aus dem Jura, die nur Silage freies Futter bekommen, verarbeiten Daniel und Menno Amstutz zu feinstem Käse. Die Fromagerie Amstutz hat diverse Zertifizierungen, wie z.B. Bio Suisse, Suisse Garantie, Schweizer Bergprodukt und AOP.

Wir wollten mehr über unseren Extrahartkäse Produzenten wissen und haben von Menno Amstutz Folgendes erfahren:
Menno Amstutz liebt seinen Beruf als Käser. Alternativ hätte ihn die Arbeit mit Kindern oder der Beruf des Chocolatiers begeistert.
Sein Gaudis Lieblingskäse ist Die Wilde EmmaGianna, die er auch für uns produziert.
Als wir fragten, wie er Familie und Beruf unter einen Hut bringt, antwortete er schalkhaft: «Gar nicht, denn ich bringe sie bereits unter ein Dach. Der Käsekeller ist im Untergeschoss :P».
Von Klischees hält er genauso wenig wie wir, aber manchmal kommt eben nicht umhin, welche zu erfüllen, denn als Schweizer mag er nämlich tatsächlich sehr gerne Käse und Schokolade.

Seit Januar 2021 produziert die Fromagerie Anstutz für Gaudis den vegetarischen Extrahartkäse Wilde EmmaGianna nach unserem Rezept in Lizenz.

Link: https://www.fromagerieamstutz.ch/de

Käsespezialitäten:

Dorfkäserei Koppigen

Die Dorfkäserei Koppigen kann auf eine lange und traditionelle Geschichte zurückblicken. Bereits 1844 wurden die ersten Käse auf dem Gemeindegebiet hergestellt. Seit 1950 existiert am heutigen Standort die Käserei inklusive Verkaufsladen. 2016 wurde die Dorfkäserei Koppigen gegründet, die von Bruno Leuenberger als Geschäftsführer erfolgreich betrieben wird.
Auf unsere Fragen, um noch mehr über Bruno Leuenberger zu erfahren antwortete er: „Wenn ich nicht Käser geworden wäre, hätte ich auf jeden Fall trotzdem etwas mit Nahrungsmitteln gemacht. Es fasziniert mich, an der Herstellung von Nahrungsmitteln mitzuwirken. Vielleicht wäre ich Bäcker oder Metzger geworden.“ Sein Gaudis Lieblingskäse ist der würzig schmeckende Kräftig-Goldige. Weiterhin hat uns interessiert, wie Bruno Arbeit und Familie gut vereint: „Die Arbeit nimmt einen grossen Teil meiner Zeit ein. Es ist sicherlich wichtig, zwischendurch bewusst Zeiträume für die Familie zu schaffen. In diesen Phasen kommen dann auch immer wieder neue Ideen für das Geschäft 😊.
An das Klischee, dass der Käserberuf ausstirbt, glaubt Bruno nicht. Für ihn ist der Beruf der MilchtechnologIn gleichermassen interessant für Frauen und Männer. Zudem hat es hier in den letzten Jahren eine grosse Entwicklung gegeben.

Seit April 2021 produziert die Dorfkäserei Koppigen nach Gaudis Rezeptur in Lizenz unsere Spezialitäten: Gaudis Die Kräftig-Goldige, Gaudis Der Schlaue Zarte und Gaudis Der Reizvolle Rahmkäse.

Link: https://www.dorfkaeserei.ch/index.php/de/

Käsespezialitäten Bio:

Bio-Käserei Maseltrangen (seit April 2021)

Die Bio Käserei Maseltrangen und die umliegenden Bio Bauernhöfe bilden gemeinsam die Käsereigenossenschaft, die im Jahr 2021 120 Jahre alt geworden ist.

Joel Schirmer, Geschäftsführer der Bio Käserei, offeriert mit seinen Bio-Käse höchste Käsequalität durch die Symbiose des Besten aus der Natur und ausgereifter Käsehandwerkkunst.

Folgendes erfuhren wir, als wir Joel Schirmer etwas ausgefragt haben: Joel Schirmer wäre gerne Hausmann, wenn er nicht Käser wäre. Sein Lieblings Gaudis Käse ist Die Mutige Aronia.

Arbeit und Familie bringt Joel Schirmer folgendermassen unter einen Hut: «Ich wohne nicht im Betrieb. Wenn ich nach Hause komme, bin ich für die Familie da. Auch wollen meine 3 Kinder manchmal mit kommen um zu helfen und lernen schon früh, dass Geld nicht auf dem Boden wächst.»

Klischees bricht Joel Schirmer nicht viele. Doch einen Klischeebruch haben wir im Gespräch herausgespürt: Sein Traumberuf neben dem Käsen wäre es, als Hausmann für seine Familie zu sorgen.

Seit April 2021 produziert die Bio Käserei Maseltrangen Die Mutige Aronia, Die Kräftig-Goldie und Den Schlauen Zarten in Bio Qualität.

Link: https://www.xn--bio-kserei-u5a.ch/