Neugründung des Vereins „agricultura regeneratio“

Am 21. November ist der Verein für regenerative Land- und Ernährungswirtschaft – «agricultura regeneratio» gegründet worden. Martin Frei, bei Gaudis für Business Development zuständig, ist Mitglied des Vorstands und war bei der Gründung dabei.
Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Bedeutung einer regenerativen Land- und Ernährungswirtschaft im Einklang mit der Natur der breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen.
Als wichtigstes Ziel benennen sie auf Ihrer Website klar: «Neben der Produktion von gesünderen Nahrungsmitteln wird die Natur wirksam gefördert, die Biodiversität gestärkt, das Insektensterben reduziert, und nicht zuletzt auch die Möglichkeit geschaffen, dass so wirtschaftende Bauernbetriebe Kohlenstoff aus der Atmosphäre in den Boden bringen und dafür entschädigt werden können.»
Eine weitere wichtige Ergänzung für eine funktionierende Agrarwirtschaft sieht der Verein beim Tierwohl. Jedes Tier sollte die Möglichkeit bekommen, sich frei bewegen zu können, d.h. Freilaufställe und mobile Ställe für Hühner und Schweine sollten zukünftig eine Selbstverständlichkeit sein.
Die Gaudis Richtlinien bei der Produktion unseres Michelsamt Käse beinhalten bereits genau die vom Verein angesprochenen Themen. Wir sind froh, dieses Projekt von Anfang an zu begleiten. Wir bei Gaudis sind PionierInnen und zeigen klar, dass wir diese Initiative unterstützen für eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Weiterlesen: https://agricultura-regeneratio.org/