Neuer Gaudis Standort in Beromünster

Gaudis betreibt per 18. Dezermber ein Käsereifungslager in der Industriestrasse 18 in Beromünster. Der Umzug in das neue Käselager ist für Mitte Dezember geplant. Es entsteht ein Standort für die Reifung und Verarbeitung des Extrahartkäse ab Salzbad sowie die Konfektionierung und Kommissionierung der Gaudis Spezialitäten. Das neue Käsereifungslager ist Fromarte, Bio Suisse und IP Suisse zertifiziert und erfüllt zusätzlich die Eurasischen Anforderungen.

Gaudis hat in den letzten Jahren mit dem Verein Wertschöpfungsgemeinschaft Michelsamt (WGM), die Marke Michelsamt aufgebaut und vermarktet. Die Michelsamt Spezialitäten sind in diversen Volg, Landi und Voi Filialen erhältlich. Dieses Pionierprojekt befindet sich kurz vor Abschluss. Mit Übernahme des Reifungslagers beweist Gaudis ein weiteres Mal Pioniergeist, denn mit Abnahme der Extrahartkäse ab Salzbad, besetzt Gaudis in der Schweiz eine Nische. Gaudis positioniert sich somit als Spezialist für die Ursprungsnahe Herstellung und Verarbeitung des vegetarischen Schweizer Extrahartkäse, bei dem die gesamte Wertschöpfung, von der Produktion bis zur Konfektionierung komplett in der Schweiz ist und bleibt. Mit der Spezialisierung auf die Verarbeitung und Vermarktung des Gaudis Extrahartkäse erweitert Gaudis das Geschäftsmodell von einer reinen Handelsplattform hin zu einem Teilverarbeiter, und arbeitet infolgedessen ab 2021 mit verschiedenen Käsereien zusammen, um sich breiter aufzustellen. Somit ist sowohl die Produktion des vegetarischen Schweizer Parmesans als auch die, der Gaudis Spezialitäten gesichert.