Frauenpower bei der Bataille de Fromages in Lenzburg

Gaudis und Hugo Dubno haben gemeinsam die Bataille de Fromages an den Lenzburger Kulturtagen ins Leben gerufen. In dieser «Bataille» traten Gaudis’ Schweizer Käse von Gaudis gegen Hugo Dubno’s französische Käse an. Es entstand ein intensives Kopf-an-Kopf-Rennen. Die beiden Käseexpertinnen Géraldine aus Frankreich und Vreni aus Bern haben den Käse vorgestellt. Sie zeigten einmal mehr, dass Käse keine Männersache ist. Die DegustantInnen entschieden, welcher Käse mehr Genuss und Freude bringt.

Es ist Samstagnachmittag, der 24 Oktober. Ein wunderschöner sonniger Herbsttag. Doch es herrscht gespannte Stimmung im alten Gemeindesaal in Lenzburg. Die zwei Käseexpertinnen Vreni (Bern) und Géraldine (Paris) tragen einen heissen Kampf aus. Welcher Käse ist besser? Der Schweizer Käse von Vreni oder der französische von Géraldine?

An der Bataille de Fromages nehmen diverse Feinschmeckerinnen und Feinschmecker teil. Alle vergleichen die Käsesorten aufgrund von Aussehen, Geruch, Geschmack und Teig. Die Zeit verging schnell bei diesem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen. Géraldine konnte mit ihren intensiven Weichkäsen punkten. Vreni überzeugte mit der Mutigen Aronia, der Kräftig-Goldigen und dem Schlauen Zarten. Schlussendlich gewann Géraldine mit einem Punkt Vorsprung. Die französische Seite hat gesiegt. Es war ein fairer Kampf zwischen zwei frechen, schicken und modernen Frauen. Beide haben den Gästen mit viel Leidenschaft und Wissen den exquisiten Käse schmackhaft gemacht.