Rezepte für Käseliebhaber #1: Käsekuchen Michelsamt!

Das Schweizer «z`Nacht» ist meist ganz einfach: Brot, Käse, Wurst, Salat, Joghurt, Müsli. Es ist eine einfache Mahlzeit, welche aus echtem Geschmack besteht. Andere nationale Küchen (z. B. die italienische, die französische oder die indische Küche) sind gewiss komplexer, mit aufwendigen Rezepten, aber mit der heutigen Hektik, die das Leben eines jeden kennzeichnet, einfach und gut zu essen, ist ein Mehrwert. Die Kombination von Schnelligkeit der Zubereitung, gutem Geschmack und gesunden Lebensmitteln ist sehr wertvoll für unser allgemeines Wohlbefinden. Genau diese Elemente prägen unsere Küche.

Ab heute teilen wir mit Ihnen unsere Lieblingsrezepte, mit gesunden und ursprünglichen Zutaten, welche immer Käse als Bestandteil haben: Rezepte für Liebhaber von Käse!

Wir lieben Käse in all seinen Formen und Variationen. Wir sind auf Bauernhöfen aufgewachsen, wo die Käseherstellung die tägliche Arbeit sowie das Abendessen war. Die Kühe weiden seit Jahrzehnten auf denselben Weiden und wir kennen den Geschmack frischer Milch. Mit Ihnen möchten wir unsere Leidenschaft für Land und Natur teilen.

Wir baten einen erfahrenen Küchenchef, Markus Roth, uns die Kunst der Schweizer Küche näherzubringen. Markus gehört zur kulinarischen Elite des Landes. Während 14 Jahren führte der Spitzenkoch zusammen mit seiner Frau Rosmarie den Hirschen in Lenzburg, wo er mit seinen Kreationen 15 Gault Millau Punkte erreichte.

Markus wird uns in den kommenden Monaten seine besten Käserezepte mitteilen und uns zeigen, wie man einfache, aber eindrucksvolle Gerichte mit Gaudis-Produkten zubereitet.

Hier ist unser erstes Rezept: wir wünschen Ihnen gutes Gelingen beim Kochen mit unseren Produkten aus dem Michelsamt! En Guete!

 

 
 
Käsekuchen Michelsamt

Zutaten für 4 Personen
für ein Backblech von 28 cm Ø, Blech einfetten

Geriebener Hefeteig
200 g Rauchmehlmischung Michelsamt  
½ TL Salz
50 g Butter
10g Hefen
1dl warmes Wasser

 oder

Blätterteig vom Beck

Füllung
200 g Naturagold extra  
100 g Emmentaler AOP Michelsamt
1 EL Dinkelmehl beigeben, mischen
1.8 dl Rahm
2 dl Milch
2 Eier
Salz und Pfeffer
Muskatnuss gemahlen

Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Butter in kleine Stücke schneiden und zum Mehl geben. Von Hand zu einer krümeligen Masse verreiben.
Hefe im warmen Wasser auflösen und zum Mehl-Buttergemisch geben mit einem Teighörnchen oder Handrührmaschine  rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, kurz von Hand auf bemehlter Arbeitsfläche kneten. Mindestens 10 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auswallen, vorbereitetes Blech damit belegen und mit einer Gabel dicht einstechen.
Füllung
Beide Käsesorten mit der Bircherraffel reiben und mit dem Mehl mischen.
Rahm, Milch Eier gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut abschmecken.
Fertig machen
Backofen auf 220 Grad vorwärmen. Alles mit dem Käse mischen und auf den Kuchenboden verteilen. Kuchen auf der unteren Rille ca. 30 Minuten backen.
Kuchen herausnehmen, und sofort servieren.

Tipp:
An Stelle von Hefeteig, lässt sich der Kuchen auch mit einem fertigen Kuchenteig herstellen.
Nach Belieben mit Kümmel servieren.
Serviervorschlag
Mit einem schönen Blattsalat serviert, ergibt der Michelsamt Käsekuchen ein schmackhaftes gesundes und schnelles Abendessen

 

Foto: Bea Weinmann

« Zurück

Anmelden