Rezepte für Käseliebhaber #7: Michelsämter Heusuppe mit Apfelschaumwein

Endlich ist der Schnee da und wir geniessen lange Spaziergänge unter freiem Himmel. Danach kehren wir mit geröteten Wangen zurück in unsere warmen Häuser. Was gibt es dann schöneres, als nach einem kalten Wintertag sich eine warme Suppe zu kochen und diese zu geniessen? Das Heu unserer Region duftet herrlich und erfreut nicht nur den Gaumen der Tiere sondern auch unseren Speiseplan. Unser heutiges Rezept ist in der Tat eine Suppe reich an Gewürzen und Aromen welche mit feinem Heu zubereitet wird. Die Heusuppe wird zudem mit regionalem Apfelschaumwein verfeinert, aus frischen Äpfeln vom Michelsamt hergestellt. Der delikate Geschmack dieser Suppe wird Sie erfreuen und überraschen. Wie alle unsere Gerichte ist auch dies ein Rezept, das aus der bäuerlichen Tradition stammt, mit einfachen und gesunden Zutaten, die gut für die Gesundheit sind und Frieden mit der Welt bringen. Weihnachten steht vor der Tür und wir sind bereit. Guten Appetit.

 

Zutaten  (für ca. 10 Portionen)
1lt Bouillon
20g frisches Bio-Heu
25g Zwiebel
5g Knoblauch
1 Bund frischer Quendel
1g Thymian
2g Rosmarin
1 Nelke
1 Lorbeerblatt
1 Prise Zucker
25g Kräuterschnaps
2dl Apfelschaumwein
3g Zitronensaft
Salz und Pfeffer
20g Maizena zum Abbinden
Butter
500g Rahm

Zubereitung
Bouillon, Heu, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze und Zucker aufkochen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Durch ein feines Sieb streichen. Fond wieder aufsetzen, Kräuterschnaps, Apfelschaumwein und Zitronensaft beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschliessend Suppe mit Mehlbutter leicht abbinden.

Serviervorschlag
Die Heusuppe vor dem Servieren aufkochen, geschlagener Rahm beigeben und in Tassen abfüllen. Mit Schlagrahmhaube sofort servieren.

Achtung
Beim Hochrechnen der Rezeptur darf bei den Gewürzen nicht potenziert werden. Sonst sind die Aromen zu stark.

 

« Zurück

Anmelden