Rezepte für Käseliebhaber #6: Käse – Kuttelsalat

Das Sprichwort "Vom Schwein wirft nichts" ist wahr und auch ethisch: Tiere zu respektieren bedeutet, nichts zu vergeuden! Dies geschieht so schon seit Jahrhunderten. Kutteln gehört zu den Gerichten, die aus der armen Tradition stammen, als jede Mahlzeit ein Geschenk war. Auch wenn der erste Blick täuschen mag, ist Kutteln doch ein eher mageres und eiweissreiches Nahrungsmittel: Es besteht zu 60% aus Eiweiss und zu 40% aus Fett und enthält keine Kohlenhydrate. Aus diesem Grund wird es auch bei einer Diät empfohlen (sofern man mit dem würzen nicht übertreibt!). Ausgehend von einem uralten Gericht schlagen wir heute ein Rezept vor, welches den Geschmack von Kutteln als Salat mit unserem leckeren Graf Bero Käse sowie frischen Radieschen erneuert. Zudem isst auch das Auge mit.


Zutaten für 4 Personen

300g gekochte Kalbskutteln in Streifen geschnitten
2 EL Weissweinessig
300g Graf Bero in Dreiecke geschnitten
3 Essiggurken in Streifen geschnitten
6 Radieschen in Scheiben geschnitten

Sauce
1 TL Senf
3 EL Weissweinessig
1/2 Schalotten gehackt
Gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch Estragon)
Salz und Pfeffer
8 EL Rapsöl Michelsamt kaltgepresst

Frische Blüten als Dekor

Zubereitung
Die Kutteln mit zwei Esslöffel Essig marinieren und 30 Minuten kalt stellen.
Für die Sauce alle Zutaten mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Alle Zutaten für den Salat sorgfältig mischen und auf die Teller verteilen. Sauce über die Salate verteilen und mit einem feinen Sauerteigbrot servieren.

Nach Belieben Kümmel dazu servieren.

 

Photo: Bea Weimann

« Zurück

Anmelden