Rezepte für Käseliebhaber #23: Spitzbuben mit Beeren Konfi Traum Füllung

Seine Lieben mit selbstgemachten Weihnachtsguetzli zu beschenken ist bei uns eine wichtige Tradition.

Im Haus duftet es lecker, die Kinder freuen sich und helfen gerne mit, und der Alltagsstress bleibt eine Weile lang vergessen. Wir finden es zudem romantisch, an Weihnachten etwas Hausgemachtes zu verschenken, und wenn es nicht perfekt daherkommt, ist es dennoch echt, weil es aus köstlichen Produkten wie unsere Beeren Konfi Traum mit Beeren aus dem Michelsamt und mit viel Liebe hergestellt wird. Viel Spass beim Backen!

Zutaten für ca. 40 - 50 Stück

Für den Teig:
250g Butter oder Margarine
125g Zucker oder Puderzucker
2TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eiweiss
350g Mehl

Butter oder Margarine in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Vanillezucker, Salz und das leicht verquirlte Eiweiss dazugeben, weiterrühren bis die Masse hell ist. Zum Schluss das Mehl dazusieben und alles zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen.

Den Teig ca. 30 Minuten vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Portionenweise auf wenig Mehl zwischen 2 Backpapieren ca. 2-3 mm auswallen. Gleich viele Spitzbuben-Böden wie -Deckel ausstechen. Bei den Deckeln mit einem kleinen Förmchen die Mitte ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten kühlstellen.

Backen:
6-8 Minuten in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens (Heissluft/Umluft 180° C).

Für die Füllung:
ca. 200g Beeren Konfi Traum vom Michelsamt
wenig Puderzucker

Konfi in einer Pfanne leicht erwärmen, glattrühren und auf die Spitzbuben-Böden verteilen. Deckel mit wenig Puderzucker bestäuben und auf die Böden aufsetzen.

Die Spitzbuben sind gut verschlossen in einer Blechdose 2-3 Wochen haltbar.

 

« Zurück

Anmelden