Rezepte für Käseliebhaber #17: Ziger-Gnocchi an roher Tomatensauce

Ab und zu müssen Sie sich selbst verwöhnen: Kochen Sie etwas, was Sie unterhält während Sie es tun, vielleicht zusammen mit den Kindern, mit Zutaten die leicht zu finden und gut sind, um gemeinsam etwas Leckeres zu essen, um sich an einem unerwarteten Regentag zu freuen oder den Sonnenuntergang zu geniessen. Wir empfehlen Ihnen dieses ausgezeichnete Rezept mit Gnocchi aus lokalen Produkten.


Zeitaufwand: max. 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 Personen als Vorspeise:

Für die Gnocchi:
250g frischer Ziger* (Schweizer Ricotta)
1 Eigelb
1/2 TL Salz
Pfeffer
30g frisch geriebener Wiesengrana
70g Dinkelmehl (plus Mehl zum Bestäuben)
1 EL Rapsöl Michelsamt kaltgepresst


Sauce:
2 grosse Tomaten mit festem Fruchtfleisch, z.B. Ochsenherz oder Berner Rose
1/2 Knoblauchzehe
Rapsöl Michelsamt kaltgepresst
Salz und Pfeffer
ein paar Basilikumblätter, grob geschnitten
frisch gehobelter Wiesengrana
Zubereitung:
1. Topf mit Wasser aufkochen. Tomaten hineinlegen und 1 Minuten bei grosser Hitze blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abspülen und die Tomaten häuten. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und mit dem gepressten Knoblauch mischen. Beiseite stellen.
2. Ziger mit einer Gabel zerstossen. Zusammen mit Eigelb, Gewürzen und Reibkäse in eine Schüssel gut verrühren. Das Mehl dazugeben und nur kurz vermengen. Der Teig darf klebrig sein.
3. Ein grosser Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
4. Ein grosses Arbeitsbrett dünn mit Mehl bestäuben und den Teig in 4 Portionen teilen. Jede Portion mit trockenen Händen zu langen Würsten rollen. Danach zügig kleine Teigkissen schneiden.
5. Kurz bevor die Gnocchi ins Wasser kommen, einen kleinen Wirbel im Topf drehen. Die Gnocchi einige Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
6. Währenddessen in einer Pfanne etwas Öl erwärmen. Die Gnocchi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser fischen, im Öl schwenken und nach Belieben würzen. Warm stellen. Tomaten mit etwas Knoblauch im Rapsöl andünsten und Basilikum beigeben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und über die Gnocchi geben. Frisch gehobelter Wiesengrana darüber streuen und sofort servieren.

 

 

« Zurück

Anmelden