Frauen sind Gaudis Stärke: Marita Mathis

Der Internationale Frauentag ist vorbei, ist die Feier vorbei? Hier bei Gaudis nicht, denn wir sind sehr daran interessiert, uns jeden Tag an die grundlegende Rolle der Frauen in unserem täglichen Leben zu erinnern, ebenso wie an die vielseitigen Herausforderungen, die Frauen bei der Vereinbarkeit von Arbeit, Familie und öffentlichen Verpflichtungen haben.

Frauen spielen bei Gaudis eine sehr wichtige Rolle: vom Manager bis zum Produzenten, die mit Liebe und Ausdauer Gaudis-Produkte erstellen und bearbeiten, damit der Geschmack unserer Region auf Ihren Tisch kommt. Deshalb haben wir uns entschlossen, Ihnen ein wenig darüber zu erzählen, wer wir sind, was wir denken und wie wir unseren täglichen Beitrag zu Arbeit, Familie und Gesellschaft leben. Jede Woche beantwortet eine Mitarbeiterin sieben Fragen, damit Sie uns persönlich kennen lernen und sehen können, mit welcher Leidenschaft und Engagement unsere Produkte hergestellt werden.

Heute reden wir mit Marita Mathis, Projektleiterin von Gaudis.

 

1. Wie setzt sich Deine Familie zusammen? Wo wohnst du?

Ich bin geschieden und habe zwei Töchter: Alina (10 Jahre alt) und Mara (11 Jahre alt).  Unsere Postadresse ist Sursee, gehören aber zu Oberkirch. Meine zwei Mädels gehen in Oberkirch zur Schule. Ich wohne sehr gerne hier. Ich habe eine tolle Aussicht und es ist sehr ländlich, trotzdem habe ich in Sursee viele Einkaufsmöglichkeiten.

 

2. Was gefällt Dir in der Region Michelsamt am besten?

Ich finde es jedes Mal schön, wenn ich zur Arbeit fahre und auf das Hochplateau komme und den Sendeturm von Beromünster betrachten kann.

Er zeigt sich jedes Mal in einem anderem Kleid….ob Sonne, Nebel, Schnee oder mitten in einer Blumenpracht.

 

3. Welcher Aspekt Deines Berufslebens erfüllt Dich am meisten?

Das ich mit verschiedenen Leuten, Produzenten und Kunden arbeiten kann. Wir können nur gemeinsam etwas erreichen, wenn wir Hand in Hand zusammen arbeiten.

 

4. Welchen Rat würdest Du anderen Frauen geben, um Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen?

Jeder möchte ein glückliches und erfülltes Leben führen. Wie viel Zeit man fürs Privat- oder Berufsleben aufbringt, muss jeder selbst entscheiden. Es gibt nicht Die Balance oder Das perfekte Gleichgewicht. Es geht vielmehr darum, den richtigen Rhythmus zu finden, der einem guttut.

 

5. Was erlebest Du als Frau in der Schweiz, oder auch im Michelsamt als Herausforderung, was als Bereicherung?

Die Bereicherung an meinem Job bei Gaudis ist es, dass ich als alleinerziehende Mutter im Teilzeitpensum eine so spannende und herausfordernde Arbeit machen darf.

 

6. Welches Gaudis Produkt gefällt Dir am besten und wie konsumierst Du es?

Käse. Ich liebe Käse und Esse Ihn in jeder Form und Farbe (Gräfin Aronia). Das Michelsamt Apfelschaumwein Fondue begeistert mich sehr. Ich kann mich an keinen Winter erinnern, wo ich so viel Fondue gegessen habe. Meine zwei Mädels lieben die Michelsamt Konfi, sie fehlt auf keinem „Konfi-Brot“ mehr.

 

7. Was ist deiner Meinung nach eine weitere typische Michelsamt-Spezialität und sollte ins Gaudis Sortiment kommen?

Wir produzieren Käse, Fleisch, Teigwaren…. Ich würde ein Produkt mit Gemüse schön finden. Irgend eine Sauce für unsere Teigwaren.

 

 

« Zurück

Anmelden