Frauen sind Gaudis Stärke: Margrith Etter

Wir feiern die Frauen von Gaudis: Dank ihrer Begeisterung und ihrem Engagement können Sie die Spezialitäten vom Michelsamt geniessen.

Die Frauen, die bei Gaudis arbeiten, machen viel! Deshalb haben wir uns entschlossen, Ihnen ein wenig darüber zu erzählen, wer wir sind, was wir denken und wie wir unseren täglichen Beitrag zu Arbeit, Familie und Gesellschaft leben, indem wir jede Woche einige einfache Fragen beantworten.

Viele Menschen haben Michelsamt im Blut: Sie sind in dieser Region geboren und aufgewachsen, sie kennen die Produkte bis ins kleinste Detail und sie wissen, wie man sie nach besten Kräften weiterempfiehlt. Das ist bei Margrith der Fall.

Damit Sie uns persönlich kennen lernen und sehen können, mit welcher Leidenschaft und Engagement unsere Produkte hergestellt werden.

 

Heute reden wir mit Margrith Etter, Verkäuferin bei Gaudis

 

1. Wie setzt sich Deine Familie zusammen? Wo wohnst du?

Ich lebe seit meiner Geburt in Gunzwil und habe zwei erwachsene Kinder.

 

2. Was gefällt Dir in der Region Michelsamt am besten?

Im Michelsamt bekomme ich alles was ich brauche. Seit 45 Jahren bin ich Mitglied vom Turnverein und habe schon viele schöne Momente erlebt und Freundinnen gefunden. Ich besuche ab und zu regionale Anlässe und die Konzerte der Michelsämter Musikanten höre ich mir gerne an.

 

3. Welcher Aspekt Deines Berufslebens erfüllt Dich am meisten?

Ich mag den Kontakt mit Menschen. Seit 20 Jahren arbeite ich in der Käserei Neudorf. Mit Verkauf und Kundenberatung bin ich aufgewachsen, denn meine Mutter führte damals das Lebensmittelgeschäft in Gunzwil. Als junge Frau und Mutter war ich bereits im Verkauf tätig bevor ich dann als Pionierin in Sachen Kinderbetreuung einen Hütedienst im Dorf eröffnete und führte. Später war ich 10 Jahre für die Spitex tätig und heute bin ich wieder ganz zufrieden in meiner Tätigkeit als Verkäuferin. Ich unterstütze die Wertschöpfungsgemeinschaft durch Empfehlungen an der Kundenfront und kaufe die Produkte auf für meinen eigenen Bedarf.

 

4. Welches Gaudis Produkt gefällt Dir am besten und wie konsumierst Du es?

Naturgold ist mein Lieblingskäse zum Zmorge, Zmittag oder zum Znacht, der ist immer fein. Als Präsent bringe ich auch sehr gerne Käse mit, ein paar Kartoffeln dazu und schon ist alles da, für ein feines Znacht. Ich finde auch die Holzkistli als Geschenks-Verpackung eine gute Sache.

 

5. Was zeichnet die Produkte aus?

Ich finde sehr gut, dass es Michelsamt-Produkte gibt, unterstützt die WGM durch Empfehlungen an der Kundenfront, Eigenbedarf, Geschenke.

 

« Zurück

Anmelden