Frauen sind Gaudis Stärke: Debora Steiner

Wir feiern die Frauen von Gaudis: Dank ihrer Begeisterung und ihrem Engagement können Sie die Spezialitäten vom Michelsamt geniessen.
Die Frauen, die bei Gaudis arbeiten, machen viel! Deshalb haben wir uns entschlossen, Ihnen ein wenig darüber zu erzählen, wer wir sind, was wir denken und wie wir unseren täglichen Beitrag zu Arbeit, Familie und Gesellschaft leben, indem wir jede Woche einige einfache Fragen beantworten. Damit Sie uns persönlich kennen lernen und sehen können, mit welcher Leidenschaft und Engagement unsere Produkte hergestellt werden. Authentizität ist eine Lebensweise, in der einfache Werte wie Liebe zur Natur, Familie und Dankbarkeit für das, was man erhalten hat, im Mittelpunkt stehen. Für Gaudis sind diese Werte auch wichtig für die Art und Weise, wie wir unsere Produkte bearbeiten und entwickeln.

Heute reden wir mit Debora Steiner, Produktbereitstellung und Verkäuferin bei Gaudis
 
1.    Wie setzt sich Deine Familie zusammen? Wo wohnst Du?
Ich lebe mit meinem Partner zusammen und habe 2 Söhne, 25 Jahre und 22 Jahre alt, es sind aber beide schon ausgezogen.

2.    Gibt es eine Geschichte zu Deinem Wohnort?
Wir wohnen erst seit einem Jahr in Hellbühl. Es ist traumhaft schön mit direkter Sicht zum Pilatus, ruhig und ganz in der Natur.  Es kommt uns vor als wären wir jeden Tag in den Ferien.
 
3.    Was gefällt Dir in der Region Michelsamt am besten?
Die Spazierwege in dieser Region nutzen wir mit unserem Hund immer wieder, da die Aussicht in die Berge grandios ist und wir flüchten manchmal vom Nebel in dieses Hochplateau.
 
4.    Welcher Aspekt Deines Berufslebens erfüllt Dich am meisten?
Es ist schön im Team zusammen etwas zu erreichen. Kreativ zu sein, neues auszuprobieren und Produkte zu verkaufen welche ich selber für mich kaufe, weil sie einfach gut sind.

5.    Welchen Rat würdest Du anderen Frauen geben, um Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen?
Eine gute Organisation ist wichtig, aber es muss nicht immer alles perfekt sein. Ich plane auch immer wieder ruhige Zeiten ein, in denen ich die Seele baumeln lassen kann.

6.    Was erlebst Du als Frau in der Schweiz, oder auch im Michelsamt als Herausforderung, was als Bereicherung?
Ich fühle mich privilegiert als Frau in der Schweiz und bin dankbar dafür, dass ich hier leben und arbeiten darf. Für mich ist es eine Herausforderung bei den vielen Möglichkeiten welche wir heutzutage haben authentisch zu bleiben.

7.   Welches Gaudis Produkt gefällt Dir am besten und wie konsumierst Du es?
Ich finde den Naturgold affiné sehr fein und esse ihn gerne pur oder mit Brot und Oliven zum Apéro. Das weisse Flöckli ist mit Aronia Chutney zusammen super fein aber auch das Aronia-Zwetschegen Müesli ist super!
 
8.  Was ist Deiner Meinung nach eine weitere typische Michelsamt-Spezialität und sollte ins Gaudis Sortiment kommen?
Ein Stück Trockenfleisch zum Aufschneiden würde ich sehr gerne einmal probieren.

 

« Zurück

Anmelden